IPP® PROCESS PLAYBOOK

Das aktive Führungsinstrument IPP® Process Playbook besteht aus den 3 Säulen Inhalts-, Methoden- und Führungskompetenz. Die Grundlagen zur Inhaltskompetenz wurden durch verschiedene Forschungs- und Beratertätigkeiten im Bereich der Industriebetriebslehre und des Computer Integrated Manufacturing (CIM) aufgebaut. Ein wesentlicher Schwerpunkt bildete die Leitung des EPK-Geschäftsprozessdesigns für alle SAP-Module bei der SAP AG in Walldorf/Baden. Diese Grundlage mündete in der Beschreibung der Publikation „SAP-Branchenlösungen erfolgreich managen“ zusammen mit dem SAP-Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Henning Kagermann.

Die Grundlage zur Methodenkompetenz bildeten das Studium der Nachrichtentechnik sowie die Forschungsarbeiten und Promotion am Institut für Wirtschaftsinformatik (IWi) bei Prof. Dr. Dr. h. c. A.-W. Scheer (Visionär und Erfinder ARIS) in Saarbrücken. In  enger Kooperation mit der SAP wurden sämtliche gängige Methoden, Modelle und Architekturen analysiert und die Methode der Ereignisgesteuerten Prozesskette (EPK) geboren. Das Zusammenspiel von Methoden- und Inhaltskompetenz ist in der Publikation „SAP R/3 prozessorientiert anwenden – Iteratives Prozess-Prototyping“ dokumentiert.

ipp_3methods

Die ersten Schritte zur Führungskompetenz wurden in dem Studium zur Organisationentwicklung und Sozialpsychologie für Unternehmensstrukturen während der Ausbildung zum Diplom-Kaufmann gelegt. Diese Basisausbildung an der Universität konnte durch verschiedene Leitungsfunktionen beim IWi, bei der SAP und in Großprojekten validiert werden. Das Zusammenspiel zwischen Organisation und Informationsmanagement ist in der Publikation „Informationsmanagement in objektorientierten Organisationsstrukturen“ beschrieben und insbesondere die enge Zusammenarbeit mit McKinsey während des Geschäftsprozessdesigns für die Postbank waren ein wichtiger Meilenstein in der Validierung der Führungskompetenz. Die Transformation der mit McKinsey erstellten Entwürfe in die Organisation des Unternehmens und die gewonnenen Erkenntnisse sind ein entscheidender Faktor für die Herausarbeitung und Anwendung einer Top-Down-Sicht für die Entscheidungsträger (Executive und Management View des IPP® Process Playbook) gewesen.